NRH300DP - Kontaktloser Drehwinkelsensor

Product Brand: Penny & Giles

Der NRH300DP ist ein kontaktloser Drehwinkelsensor und bietet die optimale Kombination aus Leistung, Sicherheit und Preis.

 Security code
* erforderlich
 

Americas

Brea, CA
T: +1.714.982.1862
cwig.us@curtisswright.com

São Carlos, Brazil
T: +55.16.2107.8745
cwig.br@curtisswright.com

Europe

Christchurch, UK
T: +44.1202.034000
cwig.uk@curtisswright.com

Garching, Germany
T: +49.89.5404100.0
cwig.de@curtisswright.com

Asia

Shanghai, China
T: +86.21.3331.0670
cwig.cn@curtisswright.com

Singapore
T: +65.6705.6714
cwig.sg@curtisswright.com

Rest of World

Christchurch, UK
T: +44.1202.034000
cwig.uk@curtisswright.com

  • Kontaktlose Hall-Effekt-Technologie
  • Verschleißfrei – unbegrenzte mechanische Lebensdauer
  • Einfache Montage, schmale Bauform
  • Messwinkel 20-360°
  • Für 5 V oder 9-30 V Spannungsversorgung
  • Duale redundante Ausgänge
  • Analoger Ausgang – 0,5 - 4,5 V oder 0,2 - 4,8 V
  • Optionaler PWM-Ausgang
  • Ausfallsichere Ausgänge
  • Abgedichtet nach IP69K
  • Freie Kabel

Der NRH300DP setzt bewährte Sensortechnologie nach dem Hall-Effekt in einem schmalen (8 mm) Gehäuse mit separatem Magneten für ein echtes kontaktloses Sensorsystem.

Der Bereich für die elektrische Leistung kann so eingestellt werden, dass er Drehungen von 20° bis 360° entspricht und die Positionsangaben werden von dem Winkel bestimmt, in dem der mitgelieferte Magnet zum Sensorgehäuse steht. Der maximale Luftspalt zwischen dem Magneten und dem Sensor beträgt 5,5 mm, ein konzentrischer Versatz bis zu 2 mm kann bei minimaler Auswirkung auf die Ausgangslinearität toleriert werden. Der Magnet kann in einem praktischen Träger, in einem Bolzen untergebracht, als Stecker oder lose geliefert werden.

Durch die innovative Auslegung der Schaltung kann der Sensor mit einer geregelten 5V Versorgung oder einer ungeregelten Spannung im Bereich von 9 - 30 V wie bei einer Autobatterie.

Der Typ NRH300DP verfügt über eine eingebaute Diagnosefunktion, mit der die Ausgänge in einen sicheren, vordefinierten Zustand versetzt werden können, wenn ein interner Sensorfehler festgestellt wird.

Zur Verbesserung der Systemleistung verfügt der Typ NRH300DP über einen zweiten, redundanten Ausgang, der für die Überprüfung von Fehlern in sicherheitskritischen Anwendungen verwendet werden kann. Die vielseitige, im Werk programmierbare Elektronik kann einfach auf eine oder zwei analoge Ausgangsspannungsbereiche oder eine von drei PWM-Frequenzen eingestellt werden. Dazu kann die Polarität der analogen Ausgänge individuell eingestellt werden. Eingebaute Diagnosefunktionen sorgen dafür, dass die Ausgänge in einen sicheren, vordefinierten Zustand versetzt werden, wenn ein interner Sensorfehler festgestellt wird.

Die abgedichtete Konstruktion bietet eine hervorragende Beständigkeit gegen Wasser und Staub, Stoß, Vibrationen und Temperaturen, d.h., der Sensor eignet sich hervorragend für den Einsatz in schwierigen Verhältnissen auf der Straße und im Gelände.

Der Anschluss an den Sensor erfolgt über freie Kabel (ohne Stecker, abgemantelt) für einen kundenseitigen Anschluss.