ICT080 - Kontaktloser linearer Wegaufnehmer für Zylindereinbau

Product Brand: Penny & Giles

Die kontaktlosen linearen Wegaufnehmer der Baureihe ICT080 verbinden die Eigenschaften von LVDT und Potentiometer und bieten damit neben Robustheit und Zuverlässigkeit einfache, unkomplizierte Handhabung.

 Security code
* erforderlich  How we use this information
 

Americas

Brea, CA
T: +1.714.982.1862
cwig.us@curtisswright.com

São Carlos, Brazil
T: +55.16.2107.8745
cwig.br@curtisswright.com

Europe

Christchurch, UK
T: +44.1202.034000
cwig.uk@curtisswright.com

Garching, Germany
T: +49.89.5404100.0
cwig.de@curtisswright.com

Asia

Shanghai, China
T: +86.21.3331.0670
cwig.cn@curtisswright.com

Singapore
T: +65.6241.2508
cwig.sg@curtisswright.com

Rest of World

Christchurch, UK
T: +44.1202.034000
cwig.uk@curtisswright.com

  • Betriebsdruck bis 670 Bar
  • Messbereich 25 – 1000 mm
  • Temperaturbereich bis –20°C - +200°C
  • Versorgungsspannung 10 bis 60 V=
  • Verschiedene Ausgangssignale (0,5 – 4,5 V Standard, mit Zusatzmodulen weitere Spannungsbereiche sowie Stromausgang 4-20 mA)
  • Geringes Verhältnis von Bau- zu Hublänge
  • Praktisch unendlich feine Auflösung
  • Absolutwertmessung
  • Verschiedene Einbauversionen
  • Robuste Edelstahlkonstruktion
  • Schnelle Verfügbarkeit aller Optionen
  • CE-Zeichen

Bei einem Körperdurchmesser von 8 mm ist er bestens für den Einbau in hydraulische oder pneumatische Zylinder mit begrenztem Raum geeignet. Hauptanwendungsgebiet sind kleine bis mittlere Zylinder mit Arbeitsbereich 25 - 1000 mm, auch unter rauen Umgebungsbedingungen.

Die Version mit internem Flansch (IN) eignet sich vor allem für Zylinder mit im Zylinderboden verborgenen Druckflansch und Gelenklagerbefestigung. Die externe Flanschversion (EM oder EU) eignet sich für Gabelkopf-Zylinder und wird über eine Gewindebohrung im Zylinderboden eingebaut.

Ein weiterer Gewindeflansch (RM oder RU) ermöglicht den Einbau des Sensors in den Zylinderboden und vervollständigt damit die Palette der Einbaumöglichkeiten.

Die Funktion des ICT080 basiert auf einem im Sensorkörper frei beweglichen, mit dem Zylinderkolben fest verbundenen Anker, der entsprechend der Kolbenposition das Magnetfeld einer im Sensorkörper integrierten Spule beeinflusst. Zwei Ankerformen stehen zur Verfügung:

  • Tauchanker mit Gewinde (T), ermöglicht die Befestigung in der Kolbenstange mit geringstem Platzbedarf.
  • Mantelkernanker (S), erfordert eine einfache Bearbeitung der Kolbenstange und wird mit dem mitgelieferten Einbau-Satz am Kolben befestigt.

Die Signalaufbereitung erfolgt extern mittels einer in einem robusten Kunststoffgehäuse mit Schutzart IP66 integrierten Elektronik (EICT). Sie kann bis zu 10 m vom Wegaufnehmer entfernt angebracht werden und ist damit weit genug von ungünstigen Umgebungseinflüssen (Vibration, Stoß, Temperatur) entfernt. Dadurch wird eine zuverlässige Wegaufnehmer-Lösung erzielt, die einfach eingebaut und justiert werden kann.

ICT080 - Kontaktloser linearer Wegaufnehmer für Zylindereinbau

Produkte